Wie können wir besser werden?

Im Grunde entscheidet jeder Mensch, welche Option er wählt:
  • Nichts besonderes wählen und mit dem Strom schwimmen: Option 0
  • oder aktiv Dinge tun, die Ihn stärken, glücklicher und gesünder machen: Option 1
Es gibt keine Neutralität, ein Wandel kommt so oder so. Die Frage ist nur: Bestimmen Sie oder jemand anderes die Richtung?
Stellen Sie sich vor, Ihr Leben sei ein Garten. Wenn Sie nichts tun, verändert er sich trotzdem. Selbst wenn er heute gar nicht so schlecht aussieht, in kurzer Zeit ist er überwuchtert von Unkraut. Das Unkraut steht für negative Gedanken, ungünstige Beeinflussungen anderer Mitmenschen, zu viele schlechte TV-Sendungen, zu viel Junk Food, Rauchen, Faulheit, Betäubung... (Option 0).

Wenn wir einen schönen Garten haben wollen, müssen wir diesen pflegen. Wir müssen Unkraut beseitigen und die Pflanzen säen, die wir haben wollen (Option 1).

Darum geht es: wir pflegen unser Gehirn und unseren Körper! Wir sähen die richtigen Pfanzen!

Pflege Geist: "Gehirn-Hyiene"


  • Lenkung und Nutzung des Unterbewusstsein
  • täglich zweimal 7 Minuten affirmieren, visualisieren...
  • positive Gedanken und Informationen als gesunder Gegenpol für negative Beeinflussungen
  • Modell Reiz - Reaktion: inwieweit lassen sich Emotionen kontrollieren?
  • Die Power der Psyche, Beispiel Placebo bzw. Nocebo Effekt

Pflege Körper

  • die effektivsten Übungen für einen fitten Körper: täglich 2 Min.
  • Wenn körperliche Fitness für Sie einen hohen Wert hat, dann investieren Sie täglich 20 Minuten
  • ressourcen-stärkende Ernährung

 

Wir ernähren täglich unseren Geist und unseren Körper mit den Ressourcen, die notwendig sind, um ein (erfolg)reiches Leben zu führen!